Suche den Frieden und jage ihm nach

Du musst das Licht sehen, immer sehen,
Du musst Deinen Kopf nach oben strecken
und es sehen.
Du musst Dich auf einen Stuhl stellen
oder eine Leiter holen
und dann siehst Du es.

Oder vielleicht kletterst Du auf einen Baum,
bis hoch in den Wipfel hinein
und Du wirst das Licht sehen.

Du musst Dich anstrengen,
Du musst es wollen.
Es scheint immer,
immer für Dich,
es hört nie auf.
Doch manchmal ist es verstellt,
manchmal bist Du zu klein
oder alles andere zu groß.

Dann musst Du klettern,
dann darfst Du nicht sagen,
es gibt kein Licht.
Dann ist es nicht richtig zu behaupten,
man könne ohnehin nichts sehen,
und es ist alles zwecklos.
Dann darfst Du Dich nicht beschweren,
wenn andere Lichter, Irrlichter uns Richtung geben,
direkt ins Verderben hinein,
unmittelbar in die Hölle des finsteren Lebens hinein.

Suche das Licht,
suche den Frieden und jage ihm nach!

DAVID

  • Monika sagt:

    Lieber David,

    das ist schön, was Du schreibst, aber ich möchte noch weiter gehen:

    Du musst Dich durch das Licht verwandeln lassen,
    selbst zum Licht werden
    und Frieden in die Welt bringen.

    Monika