Frieden üben

Frieden üben

Heute habe ich Frieden geschlossen –
mit der gegenüber liegenden Wand,
dem Geländer, der Tür, dem Stuhl
und dem Zeitschriftenständer.

Ich habe mich entschieden,
nicht mehr mit kühlem Verstand
und eben solchem Herzen darauf zu schauen,
ich habe mich entschieden,
mit Wohlwollen zu blicken
und alles als Freunde zu betrachten.

Und plötzlich habe ich den Eindruck,
alles meint es gut mit mir,
alles will nur das Allerbeste für mich
und alles ist mir zugeneigt.

So beginne ich meinen Frieden
und so übe ich für den Ernstfall
und für die Menschen.

DAVID