Folge Deinem Inneren!

Folge Deinem Inneren!

Wer den Weg nach innen geht, der wird auf seine eigene Wahrnehmung angewiesen sein, auf die innere Achtsamkeit.
Das heißt: Achtsam zu sein für die Fragen, die in Dir entstehen. Achtsam zu sein für die kleinen Bewegungen der Seele. Achtsam zu sein für Deine Bedürfnisse, Deine Liebe und für Deine ganz eigenen Erkenntnisse.
Vertraue also vor allem Deiner inneren Wahrnehmung. Wenn sich etwas gut anfühlt, dann fühlst Du es genau so. Und wenn sich etwas angestrengt und niedergeschlagen anfühlt, dann fühlst Du das genauso. Egal, was andere sagen und selber fühlen.

Du kannst es jeden Augenblick Deines Lebens üben. Geh in die Stadt, geh in Deiner Wohnung: Spüre nach, wie es jetzt in Dir aussieht, was fühlst Du jetzt? Und dann schau Dich um und spüre nach, wohin es Dich zieht, wohin Dich Dein Inneres drängt. Es ist oft eine ganz leichte innere Bewegung, an der Du das spüren kannst. Und dann gehst Du genau dorthin und nimmst diesen Platz ein. Dort angekommen, spürst Du wieder wie es jetzt dort ist, wie es ist, jetzt hier zu stehen und schaust dann wieder, wohin es Dich zieht. Wohin will es Dich bewegen? Und Du gehst weiter. So lässt Du Dich von Deinem Inneren führen.

DAVID