Karsamstag – Tag des tiefen Schweigens

Was ist das für ein Tag, Karsamstag? Tag der Vorbereitung? Tag des Einkaufens für Ostern, des Schmückens? Tag des Nachklangs von Karfreitag? Einfach irgendein Samstag? Nun, das mag für jeden zunächst unterschiedlich sein. Aber im Kern ist dieser Karsamstag ein Tag des Schweigens, des tiefen existentiellen Schweigens. Alles kommt innerlich zur Ruhe, das Sterben ist vollendet und nun gibt es eigentlich nichts mehr zu machen - die Hände können in den Schoß gelegt werden und es gilt auf etwas zu warten, wovon wir noch gar nicht wissen, was es ist und ob es kommt. Und doch gibt es da etwas, das Hoffnung macht...
Mehr dazu in meinem heutigen Video.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • Mirijam sagt:

    Danke für dieses Video. Ich wünsche auch Dir einen solchen Karsamstag.

    • DAVID sagt:

      Liebe Mirijam, Karsamstag ist längst vorbei – aber die letzte Woche war für mich ziemlich voll, daher bekommst Du leider erst jetzt eine Antwort auf Deinen Kommentar. und da möchte ich Dir nicht nur für diesen, sondern für die vielen bisherigen Kommentare einfach mal Danke sagen. David

  • Christine sagt:

    Lieber David,
    Deine Gedanken zur existenziellen Solidarität haben mich sehr angesprochen, Deine Beiträge sind für mich unter anderem eine regelrechte Lebensschule. Vielen vielen Dank dafür.
    Christine

    • DAVID sagt:

      Liebe Christine, die letzte Woche war für mich ziemlich voll, daher bekommst Du leider erst jetzt eine Antwort auf Deinen Kommentar. Es rührt mich an, wenn Du schreibst, dass meine Beiträge eine regelrechte Lebensschule sind. Ein sehr schönes Lob. Danke dafür. David