Haben Pflanzen Bewusstsein?

Ich möchte über die Pflanzen sprechen! Das mag zunächst ein abwegiges Thema sein, ich meine aber, dass es Zeit wird. Denn viele aktuelle Forschungsergebnisse zeigen, dass wir unsere Einstellung den Pflanzen gegenüber grundlegend ändern müssen. Es sind keine plumpen Naturroboter, die uns als Nahrung zur Verfügung stehen und mit denen wir umgehen können, wie es uns beliebt. Pflanzen sind viel mehr! In den letzten Jahren sind ja einige Bücher insbesondere über Bäume veröffentlicht worden, die deutlich gemacht haben, dass es im Verborgenen eine große Aktivität der Pflanzen gibt, die wir bisher nicht wahrgenommen haben und von der wir auch nichts wussten.
Tomatenpflanzen warnen beispielsweise ihre Nachbarn, wenn eine gefräßige Raupe sie befällt, Pflanzen narkotisieren sich selber, bevor sie gepflückt oder gegessen werden, Bäume geben ihr Wissen an jüngere Bäume weiter.
Haben vielleicht all diejenigen, die als Spinner und Verrückte verschrien waren, weil sie Pflanzen ein Bewusstsein unterstellten doch Recht? Kann es sein, dass Pflanzen auch mit Menschen kommunizieren und auf uns reagieren?
Ich spreche mit meinen Blumen, das tun viele und es gibt Untersuchungen die beweisen, dass beispielsweise Musik das Wachstum von Pflanzen fördert.
Kann es sein, dass unsere Welt viel beseelter ist, als wir es uns bisher vorgestellt haben?
Stelle Dir vor, Du gehst in den Wald und spürst die Präsenz der Bäume, nimmst ihr Bewusstsein wahr.
Stelle Dir vor Du erkennst, dass ein Wald oder ein Garten als ein natürliches Lebenssystem selber ein solches Bewusstsein haben. Ein solches Bewusstsein ist gewiss anders als unseres, und dennoch verändert es unser Verhältnis zu den Pflanzen grundlegend.
Noch ist all das nicht bewiesen aber wir können dennoch beginnen, in den Wald zu gehen und dabei nicht nur irgendwelche Bäume und Farne sehen, sondern ganzheitliche Lebewesen.
Fast ist es so, wie in dem Roman “Der Herr der Ringe” wo die Bäume sprechen können und reagieren oder wie in dem Film “Pandora” wo die Natur ein interaktives Bewusstsein besitzt.
Ich möchte mit meinem Video Deine Aufmerksamkeit auf die Pflanzten lenken, damit Du sie neu für Dich entdecken kannst. Und wenn Du noch nicht mit Deinen Blumen sprichst, dann beginne damit. Und wenn Du Fragen hast, die Dich bewegen, dann geh in den Wald - selten kommt man uninspiriert aus dem Wald wieder heraus.

Interessiert Dich das Thema? Hast Du eigene Erfahrungen? Hast du Fragen? Dann schreibe einen Kommentar - ich freue mich Dir zu antworten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

  • Mirijam sagt:

    Ja klar, Pflanzen haben Bewusstsein. Auch wenn es empirisch wissenschaftlich (noch) nicht bewiesen ist. Schön! Pflanzen als Wesen zu sehen, die uns nahe sind. Ich komme gerade von meinem „Feenbaum“. Ich nenne in so, weil er auf der Rückseite für mich wie ein Wesen aus der Anderwelt aussieht. Ich lehne mich an ihn, umarme ihn und und verneige mich zur Begrüßung und bei der Verabschiedung. Auch wenn ich zunächst schmunzeln musste, bei der Vorstellung mich vor einem Salatkopf zu verneigen, könnte das vielleicht ein weiterer Schritt sein, zu achten, dass die Pflanzen sich uns zur Nahrung geben. – Ich spreche schon seit längerem mit den Pflanzen, mit den Blumen und ich bin überzeugt, dass sie auf ihre Art auch mit mir kommunizieren. Ich finde es tröstlich, dass Pflanzen bevor sie gepflückt oder gegessen werden, sich selbst betäuben. Das war neu für mich. Ich hoffe, das gilt auch für Bäume, bevor sie gefällt werden! Ich fand es schon als Kind ganz schrecklich, wenn ein Baum gefällt wurde und fühlte einen Schmerz. Und es fiel mir nicht leicht bspw. Erdbeeren aus dem Boden zu rupfen. Und ich glaube, dass eine Ahnung vom Bewusstsein der Pflanzen in uns allen ist, leider nur oft verborgen oder verschüttet. Da wir Teil des gesamten Kosmos sind, sind wir auch Teil der Pflanzenwelt. Wie schon eine alte indische Weisheit besagt, dass GOTT in den Pflanzen atmet und in den Tieren träumt und nicht zu vergessen, Jesu Gleichnis von den Lilien auf dem Felde…
    Kannst Du ein Buch empfehlen, das sich mit diesem Thema beschäftigt. Das würde mich freuen.