Lausche in Dich hinein

Halt, stopp,
jetzt sei einmal ganz leise.
Hör auf zu gehen,
bleib einfach still und tue nichts.

Höre jetzt in Dich hinein,
erwarte nichts,
gar nichts.
Sei einfach offen,
in diesem Augenblick.

Offen für das,
was sich Dir zeigen will -
in Deinem Inneren.

Halte inne
und lausche,
was da in Dir entstehen will.

Vielleicht ist es ein Wort oder ein Satz,
es mag verdeckt sein unter
Belanglosem und dem Üblichen.

Aber lausche danach.
Still.
Jetzt.
Es kommt.

Und dann nimm dieses Wort oder diesen Satz
mit hinein in Deinen Tag.

DAVID




  • Katrin sagt:

    „Halt, stopp“ – heute morgen im Dämmerlicht auf dem Weg zur Arbeit im Regen unter einem Baum. Ich bleibe stehen, versuche alles um mich herum zu ignorieren, um mich wahrzunehmen. Gefühle tauchen auf, die ich an diesem Morgen noch nicht bemerkt habe… auch gut… ich trete wieder in die Pedale… der Regen läuft mir übers Gesicht… plötzlich habe ich ein Lied im Ohr und im Herzen: „Schaue hindurch, was immer du siehst, schaue hindurch, mit deinem Herzensauge“… erfüllt, singend und lächelnd radel ich weiter.