Mystische Poesie

die Dich inspiriert

20. Juli 2021

Denk immer daran:
Leben ist wie Autofahren – man fährt dahin,
wohin man schaut.
Es ist also wichtig, dass Du Dir klar machst,  
wohin Du blickst.
Dazu zählen Deine Ziele, aber nicht nur die.
Denk einmal darüber nach, was Dir auffällt,
was Dich ärgert,
was Du meidest
und was Du bekämpfst.
Auch das sind Dinge, auf die Du schaust
und auf die Du zufährst.

Möchtest Du dort ankommen?
Willst Du das?
Ist das gut?
Willst Du es ändern?

DAVID




Das könnte Dich auch interessieren

jetzt lesen
jetzt lesen
  • Mein Leben ist eher wie Fahrradfahren (ich strampel mich ab, mir wird die Vorfahrt genommen und manchmal werde ich nass) – aber auch hier gilt: ich fahre dahin, wo ich hinschaue. Spannende Überlegung und sehr logisch, dieses Hinschauen nicht nur im Straßenverkehr zu tun, sondern auch auf mein Leben anzuwenden.
    Wenn ich nur total auf das fixiert bin, was nicht läuft oder was mir Angst macht, ist ja meine ganze Kraft dorthin ausgerichtet. Wenn ich aber wahrnehme, was mir wichtig ist, was gut gelingt, was ich geschafft habe, bin ich ganz anders aufgestellt und unterwegs.
    Und dann ist es natürlich auch nicht sehr hilfreich für ein Vorwärtskommen, wenn ich zu oft nach hinten schaue, in die Vergangenheit – das wäre auf dem Fahrrad eine echte Katastrophe 😉 LG

    • Guten Morgen…. ich will Deinen Kommentar nicht unbeantwortet lassen und doch kann ich nur sagen: Dem ist nichts huzuzufügen! David

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >