Mystische Poesie

die Dich inspiriert

5. Oktober 2021

Alles ist zerbrechlich,
alles vergeht und löst sich dereinst auf,
nichts bleibt für immer.
Die Vergänglichkeit ist überall - auch in Dir.

Anlass traurig zu werden?
Anlass sich ganz ins Vergnügen zu stürzen?
Anlass die Augen zu schließen
oder sich die Welt neu zu erträumen?

Nein,
denn in allem waltet
wunderbar und kaum zu merken
das ewiglich Unvergängliche.

Im Vergänglichen ist schon das Ewige zu Hause
und weilt und lebt in Dir.

Denn nur der Unvergängliche
konnte die Vergänglichkeit schaffen.

DAVID




Das könnte Dich auch interessieren

jetzt lesen
jetzt lesen
    • Naja, es ist halt die Zeit, wo wir über die Vergänglichkeit viel lernen können – zum Beispiel, dass die Vergänglichkeit auch unglaublich schön sein kann. David

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >