Begegnungstreffen

Einander zuhören, sich mitteilen, das sind Grundvollzüge unseres Lebens und Daseins. Wir Menschen sind auf Begegnung hin angelegt und wachsen in dem Maße, wie wir uns gehört, gesehen und verstanden wissen. Überhaupt ist Begegnung eines der inneren Tore, die uns zu uns selbst führen.

Ich biete daher gerade in unserer digitalen Zeit immer wieder verschiedene Möglichkeiten an, sich online tiefer zu begegnen, einander zuzuhören und sich mitzuteilen. Im Grunde ist das ganz einfach und schlicht. Und so laufen diese Treffen auch ab.

Eine Begrüßung, einen Augenblick der Stille und Sammlung und schon ist der Raum für Dich geöffnet. Teile Dich mit und teile Deine Aufmerksamkeit. Beides kann für Dich wie für alle anderen Teinehmenden zu einem Geschenk werden.

Am Ende werden wir nochmals für ein paar Augenblicke in die Stille gehen, vielleicht ein kurzes Gebet zum Abschluss.

Ein solches Treffen klingt oft nach, bringt etwas innerlich in Bewegung und kann einen tiefen nährenden Eindruck hinterlassen.
Habe den Mut dazu zu kommen - ich bin sicher, dass Du etwas zu sagen hast.

Die Teilnahme ist kostenlos und ich nutze für die Online-Begegnung das Tool Zoom. Du erhältst nach der Anmeldung den entsprechenden Zugang.

"Sharing" am 19.5.2020, um 16.00 Uhr

Wir teilen unsere Aufmerksamkeit dem anderen gegenüber und teilen uns mit.
Jeder und jede hat die Möglichkeit von sich zu erzählen: Was beschäftigt Dich gerade? was macht Dir Angst oder Sorgen? Was sind Deine Themen oder Fragen?
Alle anderen bleiben liebevoll mit ihrer Aufmerksamkeit bei dem, der spricht.
Es geht nicht darum zu kommentieren, gute Einfälle oder Lösungen zu haben. Die Idee hinter Sharing ist, dass das Zuhören alleine schon eine Wirkung hat und das personale Begegnung das beste Mittel ist, um sich weiter zu entwickeln.