Über mich

Geheimnisse üben auf jedes Kind eine besondere Faszination aus. Es ist das Verborgene, das Ahnungsvolle, was uns darin anzieht. So war es auch bei mir. Ich war als Kind neugierig und wollte vieles wissen, erkunden, erträumen und eigene Geheimnisse erfinden und wahren. Ich spürte das Geheimnis in der Natur, das sich mir beim Riechen aufgebrochener Erde zeigte oder wenn die Pappeln im Herbst ihre Blätter verlieren.
Und so merkte ich schnell, dass es da noch ein ganz anderes Geheimnis gab, das zu entdecken viel schwieriger war. Diese Entdeckung machte ich deutlich später, da war ich schon kein Kind mehr. Ich spürte, dass das Leben selber ein Geheimnis birgt und dieses Geheimnis wollte ich für mich bergen, wollte danach forschen, wollte es suchen, lösen und für mich nutzen und auch gerne für andere.
So begann meine Suche und führte mich in viele Bereiche des spirituellen Lebens, auch in Grenzbereiche. Sehr habe ich von der initiatischen Arbeit nach Karlfried Graf Dürckheim profitiert und später von den Kontemplations-Seminaren auf dem Benediktushof, den Willigis Jäger gegründet hat.
Im Grunde ist es auch heute nicht viel anders. meine Suche ist ruhiger geworden und das tut gut. Denn ich habe erkannt, dass ich nicht weggehen muss, dass ich nicht unendlich viele Bücher lesen muss, sondern dass es allein darum geht, da zu sein, wahrzunehmen, sich zu öffnen für das, was sich mir zeigen will. Denn das habe ich erkannt: das Geheimnis will gar nicht Geheimnis bleiben, es will sich zeigen. Alles, was es dafür braucht, ist ein ruhiger Geist, der bereit ist zu erkennen.

Meine Aus- und Fortbildungen:

Studium der Sozialpädagogik
Systemische Gestalttherapie
Systemische Aufstellungen
Hypnosystemische Beratung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden