18. Januar 2022

Die Nacht ist mehr Tag, als der Tag Tag ist.
Alles verschwindet und alles entzieht sich und doch ist alles da.
Gehen oder Stehen, Ruhen oder Hetzen.
In der Nacht ist alles möglich und zeigt sich alles, obwohl doch alles verborgen ist.

Die Nacht ist die Zeit des Widerspruchs.
Das Verborgene, es zeigt sich am liebsten in der Nacht
und das Offensichtliche,
es entschwindet und versteckt sich hinter der nächsten Mauer.
Einsam gehen die Menschen durch die Stadt und allein durch die Straßen.
Alles ruht, so scheint es, alles schläft, so meint man.

Und doch geschieht alles Wichtige in der Nacht und auch das Schreckliche und das Schlimme,
es findet in der Nacht seinen Bruder und seine Schwester.
Die Nacht ist Leben, so wie es ist und wie wir es vielleicht gar nicht haben wollen.

Die Nacht ist alles und Tag.

DAVID





Das könnte Dich auch interessieren

jetzt lesen
jetzt lesen
  • Nicht alles und alle ruhen in dunkler Nacht…
    In der Nacht wird vieles klarer, es kommt all das hoch, was man tagsüber erfolgreich verdrängt …
    Im “Phantom der Oper” heißt es : ‘Wenn die Nacht kommt, wird die Sehnsucht klarer, alle Träume sind im Dunklen wahrer..’
    Aber auch das Zitat: ‘Jede dunkle Nacht hat ein helles Ende’, trifft zu und ist doch tröstlich !

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Online-Kurs vom 4. - 24.12.2023

    Erwecke deine göttliche Kraft

    Wie du mit deinen drei Energiezentren arbeitest, um zu deinem inneren Licht zu finden und es für dein Leben nutzbar zu machen.

    >