11. November 2020

Wege wollen gegangen werden.
Vor mir breiten sich Straßen aus,
Pfade und Autobahnen, die mich einladen,
große Schilder, die mir sagen, was am besten wäre,
was alle schon gesagt und gemacht haben -
und ihnen geht es auch nicht besser.

Ich suche den Weg für mich,
jenseits der Straßenreklamen,
jenseits der Beschilderungen,
die auch oft nicht richtig sind
und nie mich meinen, niemals.

Ich suche den Weg,
den Weg, der von mir weg zu mir hin führt.
Ich suche den Weg, der zu mir passt,
nicht zur Weisheit dieser Welt,
und nicht zu anderen Menschen.

Ich will nicht den Weg der allermeisten,
den Weg, den man üblicherweise geht.
Ich will spüren, richtig zu sein,
auf dem richtigen Weg.

Und ich will Mut haben,
Mut umzukehren, Mut falsch zu laufen
und dennoch frohen Mutes zu sein.

Denn ich werde Dinge gesehen haben,
die andere nicht sahen.

Ich will mutig in die falsche Richtung laufen,
will mutig Umwege gehen,
als wäre ich mir meiner unendlich sicher,
so sicher wie die Straßenschilder.

Nur wer den Mut zur Umkehr
und zum falschen Weg hat,
wird den richtigen Weg finden
und dabei glücklich werden können.

Wer immer nur richtig sein will,
geht den falschen Weg.

DAVID

Diese Texte könnten Dich auch interessieren:

Das könnte Dich auch interessieren

jetzt lesen
jetzt lesen
  • Lange Zeit ging ich den Weg den mir die Kirche zeigte, denn ich wurde “zwangsgetauft”. Ich bin meinen Eltern aber nicht gram, denn sie kannten es ja auch nicht anders.

    Lange Zeit ging ich ihn ohne zu fragen, es gab für mich nur den Weg des “blinden” Glaubens.

    So waren die Bibeln für mich die “Worte GOTTES”.

    So war der Mord an Jesus, für mich ein GOTTES-Plan, der mich erlöste.

    Mein Leben begann, als ich anfing zu fragen, zu hinterfragen und in Frage zu stellen.

    Woher? Warum? Wohin? Wie oft? Gnade oder Chance? Welche Religion hat GOTT?

    Ich erfuhr: Suche so wirst Du finden! Ich suchte und fand.

    Das Finden war für mich, als träte ich aus der Finsternis in ein helles, sanftes, nicht blendendes warmes “Himmelslicht”.

    Hadig

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Online-Kurs vom 4. - 24.12.2023

    Erwecke deine göttliche Kraft

    Wie du mit deinen drei Energiezentren arbeitest, um zu deinem inneren Licht zu finden und es für dein Leben nutzbar zu machen.

    >