30. Mai 2022

Bei allem was war,
was mir angetan wurde
und was ich erleben musste:

Ich werde siegen,
Ich werde eines Tages siegen - ganz sicher.

Und mein Sieg ist nicht Deine Niederlage,
mein Sieg ist nicht Dein Schmerz,
mein Sieg sind nicht Dein Verlust,
Dein Schmerz und Deine Wunde.

Nein, so ist mein Sieg nicht.

Mein Sieg ist so:
In allem meine Würde bewahren,
und immer aufrecht gehen.

Das ist mein Sieg!

DAVID





Das könnte Dich auch interessieren

jetzt lesen
jetzt lesen
  • Lieber David, danke für diesen Text. Genauso erlebe ich es auch auf meinem Weg, im Verarbeiten meiner Wunden, Verletzungen und der Behandlungen einer schweren Erkrankung. Das ist mein Ziel, und das übe ich täglich im Rahmen meiner Selbstfürsorge ein: Aufrecht gehen. Für mich hatte ich es genannt: “Ich gehe erhobenen Haupts”. Es stimmt: Das hat mit Würde zu tun, mit meiner Würde und meinem Wert als Geschöpf Gottes.

  • Ja, wie leicht kann man einen Weg gehen, der anderen Schmerzen zufügt. Danke für Dein Gedicht als Erinnerung daran und dass man aufrecht gehen sollte.

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >