1. Dezember 2020

Gibt es das Leuchten?
Gibt es mitten in der Nacht wirklich die Hoffnung? 

Ist es so, dass in der Mitte der Not,
der Retter kommt,
dass im Schmerz Linderung naht,
dass Traurigkeit getröstet wird,
dass Einsamkeit durch Zweisamkeit ersetzt wird?

Ist es so,
dass ich wirklich nicht alleine bin,
ist es wirklich so,
dass alles aufgehoben ist,
dass nichts in die Leere fällt
und auch das Nichts noch Fülle ist?

Ist es so,
dass der Tod besiegt ist,
dass das Leben ewig währt
und die Liebe alles umgibt?

Ist es so,
dass alle Tränen getrocknet werden
und jeder Schrei eine tröstende Antwort hört?

Ist es so,
dass jede Gewalt sich in Frieden wandelt
und jede Wunde Linderung erfährt?
Ist es so?

Es ist so:
Mitten in der Nacht scheint der Mond
und es wird ein wenig heller
und eine Ahnung von Tag macht sich breit.

DAVID


Diese Texte könnten Dich auch interessieren:



Das könnte Dich auch interessieren

jetzt lesen
jetzt lesen
  • Auf jeden Fall gibt es die Hoffnung auf Licht, der Mond mit seinem Licht, umgeben von Dunkelheit. macht es uns vor.
    Er spiegelt das Licht der Sonne wieder..es ist also immer da und das macht zuversichtlich, auch wenn sich, scheinbar nicht nur für mich, all die Fragen des Lebens nicht eindeutig mit ‘ja’ beantworten lassen…

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Online-Kurs vom 4. - 24.12.2023

    Erwecke deine göttliche Kraft

    Wie du mit deinen drei Energiezentren arbeitest, um zu deinem inneren Licht zu finden und es für dein Leben nutzbar zu machen.

    >