10. Oktober 2022

So ist es mir geschehen:
Mitten bei der Arbeit hörte ich plötzlich
diese wunderbare Melodie, wie von weither.

Ich frug: Hörst Du?
Hörst Du dieses Lied?

Nein, sagte man mir, wir hören nichts,
gar nichts.
Und so blieb ich bei der Arbeit,
machte, was ich immer tat.

Und dann kam sie wieder,
diese Melodie,
dieses Lied,
diese Klänge.

Und ich frug erneut: Hörst Du?
Hörst Du diese Musik?

Nein, sagte man mir, wir hören nichts,
da ist nichts,
gar nichts.
Und abermals blieb ich bei meiner Arbeit,
tat, was ich immer machte.

Und plötzlich hörte ich erneut eine Musik,
wie aus der Ferne auf mich zukommend,
ich hörte sie und spürte mein Herz,
ich spürte das Zucken meiner Beine,
die sich bewegen wollten.

Und ich frug noch einmal:
Hörst Du jetzt?
Hörst Du diese wunderbare Musik?

Und jetzt hörten sie sie alle,
diese wundervolle göttliche Musik.

DAVID





Das könnte Dich auch interessieren

jetzt lesen
jetzt lesen
  • Manchmal nehmen wir erst nach mehrmaliger Nachfrage göttliche Laute wahr. Diese besondere ‘Musik’ ist jedoch immer da ! Manche von uns hören sie genau und andere sind zu beschäftigt, abgelenkt und hören deshalb nicht genau hin…bis wir, heute durch Dich, aufmerksam gemacht werden, dieser ‘Musik’ zu lauschen und uns auf sie einzulassen.
    Plötzlich gehört sie ganz selbstverständlich zu uns, schwingt in uns und wärmt unser Herz…♡

  • Oft so fern, unerreichbar und doch so nah……in uns. Deine Poesie berührt nicht nur sondern rüttelt mich gleichzeitig auch immer wieder wach, achtsam und offen zu sein 🌹.

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Online-Kurs vom 4. - 24.12.2023

    Erwecke deine göttliche Kraft

    Wie du mit deinen drei Energiezentren arbeitest, um zu deinem inneren Licht zu finden und es für dein Leben nutzbar zu machen.

    >